LSG Hönower Weiherkette
Erholung? Natürlich!

Die Hönower Weiherkette ist nicht nur ein wichtiges Naherholungsgebiet, sondern auch ein besonderes Biotop für geschützte Tier- und Pflanzenarten. Um den vielfältigen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde unter Beteiligung der Anwohnenden ein Beweidungskonzept unter Berücksichtigung von Erholungsaspekten entwickelt. In diesem Jahr soll die bauliche Umsetzung beginnen. Hier können Sie sich über die Maßnahmen, die geplante Beweidung und die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten informieren.

Aktuelles aus der Planung und Maßnahmenumsetzung

Natur-Lernort Amphibien

Auch während der Sommerferien waren die Bauarbeiten im LSG Hönower Weiherkette in vollem Gange. Neben der Fortführung der Wegebaumaßnahmen (hierüber haben wir im Mai und Juli bereits berichtet) wurde auch der erste Natur-Lernort hergestellt. Der Natur-Lernort Amphibien befindet sich im direkten Anschluss an die östliche Uferkante des Fischteiches. In der Planung und im Bau war… Natur-Lernort Amphibien weiterlesen

Eröffnung Spielort an der Gohliser Straße

Am Dienstag dem 05.07.2022 war es endlich so weit, der Naturspielort an der Gohliser Straße wurde feierlich eröffnet. Neben zahlreichen Kindern der benachbarten Bücherwurm-Grundschule waren auch der Bezirksbürgermeister Gordon Lemm und die Bezirksstadträtin Juliane Witt (Abteilung Stadtentwicklung, Umwelt- und Naturschutz, Straßen und Grünflächen) mit dabei. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch Frau Witt und Herrn Lemm… Eröffnung Spielort an der Gohliser Straße weiterlesen

Fertigstellung erster Wegeabschnitt im Westteil

Die Wegebaumaßnahmen im LSG Hönower Weiherkette sind weiterhin im vollem Gange und werden derzeit von zwei Firmen ausgeführt. Hierüber haben wir im Mai bereits berichtet. Im Westen des Landschaftsschutzgebietes wurden nun einzelne Wegebereiche abgenommen und können wieder genutzt werden. Es handelt sich dabei um den Wegabschnitt, der an der Zerbster Straße beginnt und sich über… Fertigstellung erster Wegeabschnitt im Westteil weiterlesen

Anmeldung zum Projekt-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter informieren wir über Veranstaltungen und Neuigkeiten im Projekt.

Dieses Projekt wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1251-B6-A).